Ausbilder im Gespräch

 

 

Ehrenamt tut gut 

 

Anderen Menschen etwas Gutes tun, die eigenen Erfahrungen und Kenntnisse einbringen und sympathische Menschen treffen. Das Ehrenamt macht es möglich.

 

Möglichkeiten freiwilliger Mitarbeit gibt es viele. Sei es die Mithilfe bei der Freizeitgestaltung, Begleitung zu verschiedenen Veranstaltungen, die Unterstützung in der Hauswirtschaft oder die Begleitung von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen oder Senioren mit Behinderung oder Pflegebedarf - einzeln oder in Gruppen. 

 

Wir weisen Ehrenamtliche ausführlich in ihre Tätigkeit ein und bieten regelmäßigen Austausch, fachliche und seelsorgerische Begleitung sowie Fortbildung an.

 

Für weitere Informationen schauen Sie sich unseren Flyer an.

   


Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner zu Ehrenamt heißt Dieter Kranz

Dieter Kranz
Koordinator Ehrenamt

Tel.: +49(0)2622 892-2000
dieter.kranz(at)heinrich-haus.de

Ehrenamtliche Mitarbeit dient unserem Ziel der Inklusion (Teilhabe) und der Umsetzung individueller Lebensansprüche behinderter oder pflegebedürftiger Menschen. Sie hat insofern einen hohen inhaltlich-konzeptionellen Wert. Ehrenamtliches Engagement ergänzt und bereichert direkte und indirekte Hilfen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, darf sie aber nicht ersetzen.

Ihr Engagement

Der Einsatz ehrenamtlicher Mitarbeiter ist grundsätzlich in allen stationären und teilstationären Profit/Costcentern denkbar.

Ihr Einsatzbereich könnte in der Begleitung Einzelner oder der Mitarbeit in Gruppen aber auch in den Service- und technischen Bereichen sein. Ebenfalls gewinnt das Ehrenamt im Bereich des Betreuten Wohnens immer mehr an Zuwachs.